vadehavet-mennesker-paa-vadehavstur-i-nationalparken

Nationalpark Wattenmeer

Foto: VisitRibeEsbjerg

Das Wattenmeer gehört zu den wichtigsten Feuchtgebieten der Welt. Ein einzigartiges Naturgebiet, weitläufig und reich an Erlebnissen für alle. Das Wattenmeer zeigt sich bald als blankes, stilles Wasser und mal als tobendes Meer.

Viermal am Tage werden im Wattenmeer eine Milliarde Kubikmeter Wasser bewegt und gewaltige Kräfte sind im Spiel, wenn die Gezeiten auf dramatische Weise Sand und Schlamm bewegen und Sandbänke schaffen. Das Wattenmeer wurde am 17. Januar 2008 zum Nationalpark ernannt und am 16. Oktober 2010 offiziell eröffnet.

Das Wattenmeer als Weltnaturerbe
Das Wattenmeer erstreckt sich über 500 km und drei Nationen. Die UNESCO hat den dänischen Teil des Wattenmeeres gerade zum Weltnaturerbe ernannt (23. Juni 2014).

Wattenmeerzentrum - Tor zum UNESCO Weltnaturerbe

Das Wattenmeerzentrum - Tor zum UNESCO Weltnaturerbe. Das Wattenmeer der Zugvögel.

Auf Tour im Wattenmeer

Wenn Sie mehr über die Natur bei Ribe und dem Wattenmeer wissen möchten, ist es empfehlenswert, dass Sie Ihre Entdeckungsreise mit einem Besuch im  Wattenmeerzentrum beginnen.

Erleben Sie Mandø

Die Insel hat ihren eigenen Tagesrhythmus, der das Leben der 27 Bewohner prägt. Obwohl das nächste Dorf, Vester Vedsted, nur 11 Kilometer entfernt liegt, ist der mentale Abstand für die freundlichen und stolzen Inselbewohner ganz gewaltig.

Machen Sie Inselurlaub in Dänemark

Erleben Sie das dänische Inselreich mit dem Inselpass in der Hosentasche.  Bestellen Sie Ihren Inselpass online

Nationalpark Wattenmeer

Nationalpark Wattenmeer ist eine erstklassige dänische Natur. Hier gibt es eine spektakuläre Tierwelt, und die Bedeutung des Gebiets reicht weit über die Grenzen Dänemarks hinaus.

Nützliche Links

Weitere Informationen über den Nationalpark Wattenmeer.

UNESCO Weltnaturerbe

Wattenmeer Filme

Mein Wattenmeer

Ella Bellas Abenteuer

Nationalpark Magazin

Tierwelt im Wattenmeer

Gezeitenkalender

Die Auster des Wattenmeeres