Die Fußgängerzone in Ribe

Ribe Hauptstraße

Foto: VisitRibeEsbjerg
Aktivitäten
Sightseeing
Damm von 1250 entlang der Ribe Au jetzt belebte Einkaufsstraße in Dänemarks älteste Stadt.
Addresse

6760 Ribe

Kontakt

Overdammen, Mellemdammen og Nederdammen
Die an einem Damm am Ribe Å entlang liegen, der 1250 von König Christoper dem Ersten erbaut wurde, um mit dem Flusswasser Mühlen anzutreiben. Der Damm teilt den Fluss in drei kleine Bäche in Kaskaden, die genug für drei Mühlen waren, die außere Mühle, die mittlere Mühle und die Königsmühle. Die mittlere Mühle wurde 1903 umgewandelt um Elektrizität zu produzieren. 1975 wurde de elektrische Turbine demontiert um den Bereich für einen größeren Wasserdurchfluss zu öffnen. Heute hat nur noch die äußere Mühle ein Wasserrad.

Auf Nederdammen ist das Fundament von Ribe Nørreport, das mit schwarzen Pflastersteinen auf der Straßenoberfläche markiert ist. Es wurde ungefähr um 1280 erbaut und markierte die Grenze der Stadt. Hier musste man Steuern für die Güter bezahlen, die man in die Stadt brachte, um sie dort zu verkaufen. Nørreport wurde 1843 abgerissen, da sie zu eng und niedrig für Heuladunge geworden war.

Entlang der Hauptstraße waren die Giebelhäuser und Bauernhäuser der Händler und sie sahen so aus, wie sie es heute in Nederdammen 34 und 31 noch tun (wo die ältesten Fachwerksbauten stehen, die heute noch täglich verwendet werden, 1487 gebaut), ebenso wie in Nederdammen 28, Mellemdammen 18 und 16 und in Overdammen 10, 8, und 3.

Addresse

6760 Ribe

Facilities

Führungen

Spaziergänge

Nachtwächterrunde

Führung

Erleben Sie auch

Aktualisiert von: