Professor Niels Ryberg Finsen

In 1903 erhielt Niels Ryberg Finsen den Nobelpreis für Medizin für seine Behandlung von Lupus vulgaris (Hauttuberkulose) mit Licht.

Niels R. Finsen - Professor der Medizin, Niels R. Finsen, dessen Vater Beamter/Bezirkspräfekt war, lebte von 1884 bis 1892 im Amtmannshof in der Puggaardsgade.

Niels R. Finsen erforschte die Einwirkung des Lichts auf die Haut und entwickelte die Lichttherapie. 1903 erhielt er dafür den Nobelpreis.

Das Finsen-Institut in Kopenhagen trägt seinen Namen.