Marbæk - Naturgebiet bei Esbjerg

Foto: (evt. genbrug) VisitEsbjerg
Attraktionen
Naturgebiete
Addresse

Marbækgårdsvej 1

6710 Esbjerg V

Kontakt

Telefon:76161616

Das Gebiet Marbæk ist 1.300 ha gross und liegt 12 km nordwestlich von Esbjerg. Es wird begrenzt durch die Bucht von Ho und die Varde Å.

Das Gebiet, heute Naturpark für Varde und Esbjerg, ist landschaftlich sehr wertvoll und eigenartig und auch Teil des Nationalpark Wattenmeer.

Das abwechslungsreiche Gelände bietet gute Möglichkeiten für verschiedene Formen der Freizeitgestaltung.

Im Forst Marbæk selbst gibt es Ackerraine aus der frühen Eisenzeit.
Mitten im Wald, östlich der Strasse zwischen Sjelborg und Myrthue, liegt eine Rodung, wo diese Raine zu sehen sind.
Es handelt sich um niedrige Wälle, mit denen die eisenzeitlichen Bauern ihre kleinen Felder umgaben.

Auch Reste von Häusern aus der Eisenzeit gibt es bei Myrthue und am Rand des Forstes Sjelborg.
In Myrthue wurde der Grundriss von drei Häusern aufgedeckt, deren Feuerstellen und gepflasterte Ställe noch zu sehen sind. Die Häuser sind durch befestigte Wege verbunden.

Marbækgaard mit Restaurant und Minigolfplatz liegt nördlich der künstlich angelegten Seenplatte und des Vogelreservates.

Die Seen wurden in den Jahren 1972-79 angelegt und sind 20 ha gross.

Südlich des Seengebietes liegt die "Pfadfinderinsel" mit Hütten und am Strand von Sjelborg das Restaurant Rødhætte.

Im Gebiet gibt es mehrere Fuss-, Rad- und Reitwege.

Prospekt von Marbæk gibt es im Esbjerg Besucherinformationscenter.

Siehe Prospekt von Marbæk

 

Im Marbæk Gebiet gibt es Hütten, die man mieten kann und auch einige Shelters. Information bei Esbjerg Stadtverwaltung Vej & Park 

Addresse

Marbækgårdsvej 1

6710 Esbjerg V

Facilities

Markierte Routen

Naturführerausflüge

Restaurant/Café

Toilette

Ûberdachte Lagerfeuer

Wanderweg

Nationalpark

Plantage

Wald

Strand

See

Verwandte Themen

Mehr sehen
Aktualisiert von: