ribes-historie

Ribes Geschichte

Foto: VisitRibeEsbjerg

Als Dänemarks älteste Stadt bietet Ribe eine einzigartige Atmosphäre. Ribe ist eine der wenigen Städte des Landes, die einen gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern mit alten Fachwerkhäusern, gepflasterten Straßen und einem grandiosen Dom als unbedingtem Mittelpunkt vorzuweisen hat.

Überall in Ribe findet man Details, die in den meisten anderen Städten längst verloren gegangen sind. Ein großer Teil der schönen Gebäude der Stadt ist sowohl mit berühmten Personen, als auch mit bestimmten Abschnitten der tausendjährigen Geschichte der Stadt verbunden, was u.a. die zahlreichen Gedenktafeln belegen.

Gelehrte Einwohner

Einer war Jacob A. Riis - jung und unglücklich verliebt - verließ Ribe im Jahre 1870 mit Kurs auf Amerika und dem Traum von einem neuen, reichen Leben...

Historische Personen

Ribe hat viele prominente Personen gekannt. Lesen Sie zum Beispiel über die Königin Dagmar - die Prinzessin aus Böhmen die sich 1205 mit dem König Val...

Die Erfinder Ribes

Die Wissenschaftler und Erfinder aus Ribe. Zum Beispiel Emil Christian Hansen - Gebürtig in Ribe, Experte für Gärungsphysiologie und Pate des modernen...

Ribes große Zeit

Durch den ganzen Mittelalter hindurch war Ribe Dänemarks meist bedeutungsvolle Hafen an die Nordseeküste.  Die Anwesenheit von Vertretern von sowohl K...

Die erhaltene Mittelalterstadt

Bereits im Jahr 1899 gründete man einen Touristen- und Schutzverein, und im Jahr 1963 verabschiedete der Stadtrat Schutzvorschriften für den gesamten ...

Ribes historische Zeitlinie

Wichtige Ereignisse in der Geschichte Ribes.

Kirchen und Klöster

Ribe Dom und Sct. Catharinæ Kirche und Kloster sind die einzigen prächtigen Komplexe, die von allen mittelalterlichen Kirchen, Klöstern, Kapellen und ...