mando-molle

Erlebnisse auf Mandø

Foto: VisitRibeEsbjerg

Das Wahrzeichen der Insel, die Mühle von Mandø, grüßt die Ankommenden schon beim ersten Blick über den Deich. Nach Ankunft auf der Insel bieten sich dem Gast vielfältige Möglichkeiten, die Kultur, Tradition, Geschichte und Natur der Insel zu erleben.

Erkunden Sie die Insel auf eigene Faust oder nehmen Sie an einer geführten Tour teil, erleben Sie die einzigartige Insel und ihre Natur aus nächster Nähe. Die Kulturgeschichte der Insel wird durch das Heimatmuseum, die Kirche, die Rettungsstation und die Sturmflutsäule erzählt. Gleichzeitig sind diese Sehenswürdigkeiten auf einer Rundwanderung ganz wunderbare Fotomotive.

Mandø aug eigene Faust

Die Naturausstellung im Restaurant Vadehavet ist mit ihren Informationen über Mandø und das Wattenmeer eine gute Basis für eine Inselrundtour. Sie vermittelt neben der Geschichte Mandøs Wissen über das Inselleben früher und heute, über die Natur, Sturmfluten, den Deichbau und die Vogelwelt...

Fakten über Mandø

Wissenswertes über Mandø

Mandøs Geschichte

Mandø, die Insel im Wattenmeer zwischen Rømø und Fanø, ist wohl eine von Dänemarks friedvollsten Inseln und hat deshalb nicht viel gemein mit den anderen Nordseeferieninseln. Das Mandø so unberührt vom Massentourismus ist, liegt an den Gezeiten, denn die Insel ist bei Hochwasser abgeschnit...

Mandø Museum - Das Mandøhaus

Die spandende Geschichte von Mandø

Die Mühle von Mandø

Das Wahrzeichen von Mandø

Mandø Kirche

Kirche auf Wattenmeerinsel

Naturausstellung - Mandø

Das Leben und die Natur des Wattenmeerinsel Mandø

Die Rettungsstelle - Mandø

Besuchen Sie die alte Seenotrettungsstation auf Mandø

Sturmflutsäule auf Mandø

Sturmfluten und Katastrofen auf Mandø